Polar A360 FAQ Seite

Polar A360 - Nutzung und Anpassung
Erste Schritte
Herzfrequenz-Training
Mobile App
Smart Coaching Funktionen
Troubleshooting
Bedienungsanleitung
Video Tutorial

Polar A360 - Nutzung und Anpassung

Welche Auflösung hat die Anzeige des A360?

Das Vollfarb-TFT-Display des Polar A360 mit breitem Sichtwinkel und kapazitivem Touchscreen hat eine Auflösung von 80 x 160 Pixel (RGB).

Wie kann ich verhindern, dass die Anzeige des Polar A360 durch eine Handbewegung aktiviert wird?

Sie können die Aktivierung der Anzeige durch eine Handbewegung deaktivieren, indem Sie den Nicht stören-Modus einschalten. Sie können dies über das Steuerungsmenü des Fitness-Trackers oder in der mobilen Polar Flow App tun. Wenn Sie bereits Smart Notifications mit einem Nicht stören-Zeitraum in der mobilen App eingerichtet haben, müssen Sie dies nicht auch auf Polar A360 tun.

Hinweis: Um diese Funktion nutzen zu können, muss auf dem Polar A360 Firmware-Version 1.1.15 installiert sein.

So schalten Sie den Nicht stören-Modus auf dem Polar A360 ein:

  1. Halten Sie die seitliche Taste gedrückt, bis das Steuerungsmenü angezeigt wird. (Als Erstes wird die Meldung Suche angezeigt. Halten Sie die Taste einfach weiter gedrückt.)
  2. Tippe auf das Nicht stören-Symbol (Halbmond)
  3. Nicht stören erscheint und die Anzeige wechselt in die Uhrzeitanzeige. Während die Funktion aktiviert ist, wird in der Uhrzeitanzeige das Symbol mit dem Halbmond angezeigt
  4. Um den Nicht stören-Modus auszuschalten, wiederholen Sie diese Schritte.

Dadurch werden auch die Smart Notifications blockiert, wenn Sie die Funktion in der mobilen Flow App aktiviert haben.

Wie halte ich meinen Polar A360 im bestmöglichen Zustand?

Halten Sie den Polar A360 sauber. Waschen Sie das Gerät und das Silikonarmband nach jeder Trainingseinheit mit milder Seifenlösung unter fließendem Wasser ab. Entfernen Sie das Gerät vom Armband und wasche beide Teile separat. Wischen Sie das Gerät und das Armband mit einem weichen Handtuch trocken.

Laden Sie den Polar A360 nicht und schließe es nicht an einen Netzadapter an, wenn der USB-Anschluss feucht ist. Lassen Sie die Abdeckung des Anschlusses vor dem Laden einige Zeit offen, damit der USB-Anschluss trocknen kann. Der Anschluss muss trocken sein, damit der Polar A360 problemlos geladen und synchronisiert werden kann.

Achten Sie darauf, dass der optische Sensorbereich auf der Gehäuserückseite nicht zerkratzt. Kratzer und Schmutz beeinträchtigen die Leistung der Herzfrequenz-Messung am Handgelenk.

Wie lange hält die Batterie des Polar A360?

Die Betriebszeit des Akkus beträgt bis zu 12 Tage mit Aktivitätstracking rund um die Uhr und ca. 1 Stunde Training pro Tag bei ausgeschalteten Smart Notifications. Bei aktivierten Smart Notifications beträgt die Betriebsdauer ca. eine Woche.

Die Betriebszeit hängt von vielen Faktoren ab, z. B. von der Umgebungstemperatur, in der Sie den Polar A360 verwenden, den Funktionen, wie oft und lange die Anzeige aktiv ist und der Alterung des Akkus. Die Betriebsdauer verringert sich deutlich bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt. Wenn Sie den Polar A360 unter der Kleidung tragen, ist er besser vor Kälte geschützt, sodass sich die Betriebszeit verlängert.

Die Anzahl von Trainingseinheiten, die Sie mit der Herzfrequenz Messung am Handgelenk oder mit einem H7 Bluetooth Smart Herzfrequenz-Sensor absolvieren, wirkt sich ebenfalls auf die Betriebszeit aus.

Wie lange dauert es, meinen Polar A360 aufzuladen?

Das Laden des Polar A360 dauert nicht mehr als zwei Stunden. Es geht in der Regel mit einem USB-Netzadapter schneller als über den USB-Anschluss eines Computers.

Warum ist die Anzeige meines Polar A360 schwarz?

Die Anzeige schaltet sich automatisch aus, um die Betriebszeit zu verlängern. Sie können sie einfach einschalten, indem Sie die seitliche Taste drücken oder den Arm heben und Ihr Handgelenk drehen. Als ob Sie auf eine Uhr schauen.

Wenn sich die Anzeige keiner der beiden Methoden einschalten lässt, schließe das Gerät an einen USB-Netzadapter oder einen aktiven USB-Anschluss an einem Computer an, um es zu laden.

Kann ich Zifferblätter auf meinem Polar A360 ändern?

Ja, das ist möglich. Tippen Sie einfach in der Uhrzeitanzeige lange auf das Display, bis die Auswahl für den Uhrzeitanzeigestil angezeigt wird. Wischen Sie nach oben oder nach unten, um alle Optionen anzuzeigen, und tippen auf den gewünschten Stil.

Erste Schritte

Wie nehme ich den Polar A360 mit meinem Mobilgerät in Betrieb?

Für dein kompatibles Mobilgerät benötigen Sie unter Android und iOS die Polar Flow App v.2.5. Um Ihr Mobilgerät zu verwenden, laden Sie die Flow App aus dem App Store oder von Google Play.

Bevor Sie mit der Einrichtung beginnen, schließen Sie beide Geräte an einen Netzadapter an. So stellen Sie sicher, dass sie während der Einrichtung ausreichend Strom haben. Die Anzeige des A360 sollte rin Bluetooth und USB Symbol anzeigen wenn er betriebsbereit ist. Drücken Sie die seitliche Taste, um die Anzeige zu aktivieren, wenn Sie die Symbole und den animierten Kreis nicht sehen können.

Wenn Sie die Flow App starten, erkennt diese den in der Nähe befindlichen Polar A360 und fordert Sie auf, diesen zu koppeln. Akzeptieren Sie die Kopplungsanfrage und geben den Bluetooth-Kopplungscode des Polar A360 in der Polar Flow App ein.

Hinweis: Bei einigen Android-Geräten können Sie nur die Bluetooth PIN Anforderung in der Android Benachrichtigungsleiste sehen. Wischen Sie auf dem Display des Mobilgeräts von unten nach oben, um die Benachrichtigung anzuzeigen. Tippen darauf, um diese auszuwählen.

Erstellen Sie ein Konto oder melden sich bei Flow an, wenn Sie bereits über ein Polar Konto verfügen. Sie werden durch die Anmeldung und die Einrichtung innerhalb der App geführt. Wenn Sie alle Einstellungen festgelegt haben, tippen Sie auf ?Speichern und Synchronisieren?. Ihre persönlichen Eingaben werden jetzt an das Armband übertragen.

Um so präzise und individuelle Aktivitäts- und Trainingsdaten wie möglich zu erhalten, sollten Sie die Einstellungen exakt vornehmen.

Während der drahtlosen Einrichtung des Polar A360 wird möglicherweise die neueste Firmware Aktualisierung auf dem Gerät installiert. Je nach Verbindung kann es bis zu zwanzig Minuten dauern, bis die Einrichtung abgeschlossen ist. Der Polar A360 empfängt das Sprachpaket, das bei der Einrichtung ausgewählt wurde, was ebenfalls einen Moment dauert.

Nachdem die Synchronisierung abgeschlossen ist, wird auf dem Polar A360 die Uhrzeitanzeige geöffnet.

Wie kann ich feststellen, welche Armbandgröße ich benötige?

Der Polar A360 wird mit Armbändern in drei Größen geliefert: S, M und L. Die Größen entsprechen jeweils folgendem Handgelenkumfang:

  • S: 130-170 mm
  • M: 150-200 mm
  • L: 165-225 mm

Hier finden Sie eine praktische Größenschablone. Damit können Sie Ihr Handgelenk messen und die für Sie richtige Armbandgröße des Polar A360 herausfinden. Außerdem erfahren Sie, wie Sie den A360 auf den optimalen Sitz einstellen.

An welcher Hand soll ich meinen A360 tragen?

Wir empfehlen, den Fitness Tracker am Handgelenk der nicht dominanten Hand zu tragen. Das Verfahren für das Aktivitätstracking basiert auf dieser Voraussetzung. Auf diese Weise ist die Aktivitätsmessung genauer. Außerdem ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie beim Sport ein Sportgerät in der nicht dominanten Hand halten, sodass auch die Genauigkeit der Herzfrequenz-Messung am Handgelenk erhöht wird.

Wie lege ich den Polar A360 an?

  • Vor dem Training festziehen: um präzise Herzfrequenz Daten zu erhalten, muss der Polar A360 direkt über dem Handgelenkknochen eng anliegend am Handgelenk getragen werden. Der Sensor muss möglichst durchgängig in Kontakt mit der Haut sein, darf jedoch nicht zu fest sitzen, um die Blutzirkulation nicht zu beeinträchtigen.
  • Nach dem Training lockern: lockern Sie das Armband nach dem Training ein wenig, damit es bequemer sitzt und die Haut atmen kann.
  • Nach einer schweißtreibenden Trainingseinheit wird empfohlen: den Fitness-Tracker bei geschlossener USB-Abdeckung abzuwaschen, das Gerät und das Armband mit einem weichen Handtuch trocken zu wischen, die Abdeckung des USB-Anschlusses einige Zeit offen zu lassen, damit er gegebenenfalls trocknen kann. Laden Sie das Gerät nicht und schließe es nicht an einen Netzadapter an, wenn der USB-Anschluss feucht ist.
  • Gönnen Sie der Haut und dem Gerät eine Pause: Von Zeit zu Zeit sollten Sie das Handgelenk atmen lassen, insbesondere, wenn Sie empfindliche Haut haben. Nehmen Sie den Fitness Tracker ab und lade ihn. Auf diese Weise können sich Haut und das Gerät erholen, um für die nächste Trainingseinheit fit zu sein.

Wie nehme ich meinen Polar A360 in Betrieb?

Sie können den Polar A360 über einen Computer und ein USB-Kabel oder drahtlos mit einem kompatiblen Mobilgerät in Betrieb nehmen. In beiden Fällen benötigen Sie eine Internetverbindung.
  • Die Einrichtung über ein Mobilgerät ist praktisch, wenn Sie keinen Zugang zu einem Computer mit USB-Anschluss haben, dauert jedoch möglicherweise länger.
  • Die Einrichtung über ein Kabel ist schneller und ermöglicht es, den Polar A360 gleichzeitig zu laden, Sie benötien jedoch ein USB-Kabel und einen Computer.

Wie nehme ich meinen Polar A360 über meinen Computer in Betrieb?

Sie benötigen einen Computer mit USB-Anschluss, Internet-Verbindung und die Polar FlowSync Software. Um den Polar A360 mit einem Computer in Betrieb zu nehmen, schließen Sie ihn über das mitgelieferte USB-Kabel an und gehen auf den Webseite: flow.polar.com/start. Folgen Sie dann den Anweisungen.

Herzfrequenz-Training

Das Was und Wie der Herzfrequenz-Messung am Handgelenk von Polar

Was ist der Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk?

Es ist ein Fitness Tracker, der die Herzfrequenz optisch über die Haut an Ihrem Handgelenk misst. Er verfolgt außerdem Ihre Aktivität, Trainings, Schlaf, Kalorienverbrauch und viele weitere Bereiche des täglichen Lebens, synchronisiert die Daten mit Ihrem Smartphone und leitet Sie persönlich beim Training an.

Warum sollte ich den Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk tragen?

Weil er die bequemste und einfachste Möglichkeit bietet, die Herzfrequenz während des Trainings zu messen. Sie brauchen keinen separaten Brustgurt zu tragen, um Ihre Herzfrequenz zu verfolgen, da das Gerät am Handgelenk die komplette Messung vornimmt. Wenn Sie damit anfangen möchten, die Herzfrequenz zu verfolgen, brauchen Sie lediglich das Armband festzuziehen.

Der Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk überwacht außerdem alles, was Sie über den Tag hinweg tuen, sodass Sie Ihr Aktivitätsniveau besser einschätzen können. Informationen über Ihre Schrittanzahl und Kalorienverbrauch können Sie dabei unterstützen, Ihre täglichen Abläufe und Trainings besser zu planen und sich motivieren, Ihren Lebensstil an Ihre Ziele anzupassen.

Wie funktioniert der Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk?

Der Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk verwendet eine Technologie, die als OHR (Optical Heart Rate Measurement, optische Herzfrequenz-Messung) bezeichnet wird und in Krankenhäusern seit langer Zeit zum Einsatz kommt. Wenn Ihr Herz schlägt, pumpt es Blut durch das Handgelenk, an dem sich der Polar A360 befindet. Im Gerät senden LEDs helles, grünes Licht durch die Haut, und eine Fotodiode erkennt die Intensität des von der Haut reflektierten Lichts. Wenn Ihr Herz schlägt, wird der Blutfluss im Handgelenk stärker, und es wird weniger Licht an die Fotodiode zurückgeworfen. Zwischen den Herzschlägen wird der Blutfluss im Handgelenk schwächer, und es wird mehr Licht an die Fotodiode zurückgeworfen. Anhand dieser Intensitätsschwankungen des von der Haut reflektierten grünen Lichts kann der Polar A360 mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk die Herzfrequenz bestimmen.

Die optische Herzfrequenz Messung ist sehr empfindlich gegen Bewegungen. Selbst geringste Bewegungen im Pfad des LED-Lichts zum Detektor stören die Herzfrequenz Messung. Um durch Bewegungen verursachte Störungen auszufiltern, verwendet der Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz Messung zwei Sensoren: einen zur Messung der Herzfrequenz und den anderen zur Erkennung von Bewegungen der Hand. Die Bewegungsdaten werden von einem Algorithmus verarbeitet, der Informationen von beiden Sensoren kombiniert, um eine möglichst präzise Herzfrequenz Messung zu liefern.

Was beeinflusst die Genauigkeit der Messungen meines Polar Fitness Trackers mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk?

Bewegungen zwischen dem Armbandempfänger und der Haut können die Messung stören. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie das Armband direkt über dem Handgelenkknochen eng anliegend am Handgelenk tragen. Der Sensor muss die Haut berühren, jedoch nicht so eng anliegen, dass er die Blutzirkulation stört oder sich unangenehm anfühlt. Um Ihnen zu helfen, die Position und den Sitz des Armbands richtig einzustellen, bietet Polar Armbänder in verschiedenen Größen an, die sich für unterschiedliche Handgelenkdurchmesser eignen.

Während Aktivitäten, bei denen es zu unregelmäßigen Bewegungen des Handgelenks kommt, z. B. Schlägersportarten, ist es schwieriger, eine präzise Herzfrequenz Messung am Handgelenk zu erhalten. Wenn Sie diese Sportarten ausüben, können Sie die Händigkeit des Trackers umschalten und ihn an der anderen Hand, mit der Sie nicht schlagen, tragen.

Wenn Sie Aktivitäten ausüben, die zu extrem starkem Druck auf einem Handgelenk führen, z. B. Gewichtheben oder Klimmzüge, kann es ebenfalls schwierig sein, die Herzfrequenz am Handgelenk zu messen. Unabhängig von der Sportart können Sie den Tracker jedoch immer verwenden, um Ihre durchschnittliche Herzfrequenz und Herzfrequenz Trends während des Trainings zu verfolgen, eine präzise Messung des Kalorienverbrauchs zu erhalten und die weiteren Polar Smart Coaching Funktionen zu nutzen.

Bei Kälte kann die Blutzirkulation in der Haut zu schwach werden, sodass der Sensor keine korrekte Messung durchführen kann. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie die Haut an Ihrem Handgelenk erwärmen oder Übungen durchführen, um die Hauttemperatur zu erhöhen.

Warum sollte ich den Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk pfleglich behandeln?

Um eine bestmögliche Leistung sicherzustellen, halten Sie das Gerät sauber und vermeiden es zu zerkratzen. Die Messung basiert auf geringsten Veränderungen der Lichtintensität. Selbst eine geringe Menge Schmutz auf dem Sensor an der Rückseite des Polar A360 kann bereits die Leistung herabsetzen. Ähnlich können Kratzer auf dem Sensor das Licht von den LEDs in eine unerwünschte Richtung streuen und die Leistung des Geräts beeinträchtigen.

Was ist der Unterschied zwischen dem Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk und den traditionellen Herzfrequenz-Messgeräten mit Brustgurt?

Der Hauptunterschied besteht darin, wie Sie die Geräte tragen. Die traditionellen Herzfrequenz Messgeräte mit Brustgurt werden an der Brust getragen, weil sie die elektrischen Signale messen, die das Herz beim Schlagen und Pumpen des Bluts erzeugt. Bei einem Herzfrequenz-Messgerät mit Brustgurt benötigen Sie in der Regel einen separaten Armbandempfänger oder ein Smartphone, das die Herzfrequenz Signale vom Brustgurt aufnimmt und die empfangenen Daten interpretiert. Der Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk kann alleine ohne einen Brustgurt getragen werden. Er ist bereit, wenn Sie Ihree Herzfrequenz am Handgelenk messen möchten, und ist außerdem direkt mit dem Polar H7 Herzfrequenz-Sensor kompatibel.

Bestimmte Faktoren wie Sportarten mit extremen Armbewegungen, Training bei Kälte und Schwimmen können die Herzfrequenz-Messung am Handgelenk beeinträchtigen. In diesen Fällen ist der Polar H7 Herzfrequenz-Sensor der optimale Trainingsbegleiter. Der Polar H7 Herzfrequenz-Sensor reagiert besser auf einen schnellen Anstieg oder Abfall der Herzfrequenz und ist somit die ideale Wahl für Intervalltraining mit schnellen Sprints.

Mit dem Polar H7 Herzfrequenz-Sensor können Sie detaillierte HRV-basierte (Herzfrequenz-Variabilität) Informationen über Ihren Körper und Fitness erhalten, wenn Sie eine personalisiertere Anleitung für Ihre Trainingsgewohnheiten wünschen. Wenn Sie einen Polar Fitness Tracker mit Herzfrequenz-Messung am Handgelenk mit einem H7 Herzfrequenz-Sensor koppeln, können Sie auf weitere Polar Smart Coaching Funktionen wie den Polar Fitness Test zugreifen.

Wie kann ich schnell meine Herzfrequenz überprüfen?

Ab der Polar A360 Firmware-Version 1.1.15 können Sie Ihre Herzfrequenz schnell über das Hauptmenü des A360 abrufen. Auf diese Weise können Sie die Herzfrequenz überprüfen, ohne eine Trainingseinheit in Flow aufzuzeichnen. Stelle sicher, dass Sie das Armband vor der Messung festgezogen haben.

  • Wischen Sie nach oben oder unten zu "Meine Herzfrequenz"
  • Tippe auf das angezeigte Symbol, und kurz danach wird die am Handgelenk gemessene aktuelle Herzfrequenz angezeigt.
  • um die Messung zu beenden, drücken Sie die seitliche Taste am Fitness-Tracker.

Kann ich mit meinem A360 meine Herzfrequenz mit dem H7 Herzfrequenz-Sensor messen?

Ja, der Polar A360 ist mit den Polar Bluetooth Smart Herzfrequenz-Sensoren H6 und H7 kompatibel. Wenn Sie einen dieser Sensoren mit dem A360 gekoppeln, wird die Herzfrequenz automatisch über den Sensor gemessen.

Wie kopple ich einen H7 Herzfrequenz-Sensor mit meinem A360?

Es gibt zwei Möglichkeiten, um einen Herzfrequenz-Sensor mit dem A360 zu koppeln:

  1. Legen Sie den Herzfrequenz-Sensor an und halte die Taste in der Uhrzeitanzeige gedrückt, bis eine Meldung angezeigt wird, die Sie dazu auffordert, das Gerät mit dem A360 zu berühren.
  2. Berühren Sie den Herzfrequenz-Sensor mit dem A360.
  3. Wenn die Kopplung abgeschlossen ist, wird Kopplung beendet angezeigt.

Oder

  1. Legen Sie den Herzfrequenz-Sensor an und tippe auf dem A360 auf Training.
  2. Berühre den Herzfrequenz-Sensor mit dem A360.
  3. Wenn die Kopplung abgeschlossen ist, wird Kopplung beendet angezeigt.

Kann ich die Herzfrequenz-Messung über das Handgelenk ausschalten?

Sie können den Herzfrequenz-Sensor auf dem A360 für Ihre nächste Trainingseinheit deaktivieren, indem Sie ein Sportartsymbol im Trainingsmenü gedrückt halten.

Wie kann ich den Polar Fitness Test auf den A360 laden?

Wenn Sie einen Polar Bluetooth Smart Herzfrequenz-Sensor H6 oder H7 mit dem A360 koppeln, wird automatisch der Polar Fitness Test im Hauptmenü angezeigt. Sie können den Fitness Test nur durchführen, wenn Sie den Bluetooth Smart Herzfrequenz-Sensor angelegt haben.

Kann ich meinen A360 beim Schwimmen verwenden?

Ja, der A360 ist wasserbeständig bis 30 m und kann beim Schwimmen und Baden getragen werden. Der A360 erfasst die Aktivitätsdaten anhand der Handgelenkbewegungen auch beim Schwimmen. Bei Tests wurde jedoch festgestellt, dass die Herzfrequenz-Messung am Handgelenk im Wasser nicht optimal funktioniert. Die Herzfrequenz-Messung am Handgelenk beim Schwimmen ist nicht zu empfehlen.

Mobile App

Kann ich die Firmware meines Polar A360 mit der Polar Flow App aktualisieren?

Ja, Sie können dies mit einem kompatiblen Android- oder iOS-Gerät tun, auf dem die Flow App v.2.5 installiert ist. Die Flow App informiert Sie, wenn ein Firmware-Update verfügbar ist, und leitet Sie dabei an, sie durchzuführen.

Wenn direkt nach der Freigabe eines neuen Updates keines angezeigt wird, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis die Flow App es anbietet. Verwenden Sie für die Aktualisierung einen Computer mit FlowSync, wenn Sie nicht warten möchten.

Die drahtlose Firmware-Aktualisierung kann je nach Verbindung und der ausgewählten Sprache bis zu 20 Minuten dauern.

Wie kann ich meinen A360 mit der Polar Flow App synchronisieren?

Der Polar A360 muss mit der Flow App gekoppelt sein, damit Sie ihn synchronisieren können. Um den A360 erfolgreich mit der Polar Flow App zu synchronisieren, stellen Sie sicher, dass sowohl die App als auch der A360 auf dem neuesten Stand sind. Überprüfen Sie im im App Store oder über Google Play, dass die neueste Version der App installiert ist. Die Flow App oder FlowSync teilen Ihnen mit, ob für den Fitness-Tracker ein Firmware-Update vorhanden ist.

So führen Sie die Synchronisierung durch:

  1. Vergewisseren Sie sich, dass auf dem Mobilgerät die Polar Flow App mindestens im Hintergrund ausgeführt wird.
  2. Halten Sie die seitliche Taste am A360 gedrückt, bis die Meldung Suche in der Anzeige des A360 erscheint. Während und nach einer erfolgreichen Synchronisierung erscheinen in der Anzeige die Meldungen Suche, Verbinde, Synchronisierung und Beendet.
  3. Nach der Synchronisierung können Sie die Ergebnisse in der täglichen Aktivitätsansicht und im Trainingstagebuch in der Flow App anzeigen.

Wenn bei der Synchronisierung Probleme auftreten, versuchen Sie es jeweils mit einem der folgenden Schritte.

  • Schalten Sie Bluetooth auf dem Android- oder iOS-Mobilgerät aus und wieder ein und versuche es noch einmal.
  • Starten Sie das Mobilgerät neu und versuche erneut, die Synchronisierung zu starten.
  • Entfernen Sie die Bluetooth Kopplung aus den Einstellungen des Android- oder iOS-Mobilgeräts und setzen die Bluetooth-Verbindungen auf dem A360 zurück, indem Sie die seitliche Taste gedrückt halten bis das Steuerungsmenü geöffnet wird. Tippen Sie auf das Bluetooth-Symbol, um die Verbindungen zurückzusetzen. Danach müssen Sie die Geräte in der Flow App unter ?Einstellungen > Erste Schritte? koppeln. Drücke und halte die seitliche Taste am A360 gedrückt, bis die Kopplung startet.

Wenn dies auch nicht hilft, deinstalliere die Flow App von dem Android- oder iOS-Mobilgerät, setze den A360 zurück und beginne noch einmal von vorn.

Wie kann ich den A360 mit der Flow App koppeln?

Bevor Sie den A360 mit der Flow App verwenden können, müssen Sie ihn mit der App koppeln. Wenn Sie den A360 mit der Polar Flow App in Betrieb genommen haben, ist er bereits damit gekoppelt. Wenn Sie den A360 jedoch mit einem Computer und FlowSync eingerichtet haben, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Installieren Sie die Flow App aus dem App Store oder von Google Play und starte sie.
  • Melden Sie sich bei Ihrem Polar Konto an.
  • Wählen Sie den A360 im Fenster "Produkt verbinden" aus und halte die seitliche Taste gedrückt, bis die Meldung Suchein der Anzeige des A360 erscheint.
  • Geben Sie den Bluetooth Kopplungscode von Ihrem A360 auf dem Mobilgerät ein. Der A360 vibriert, wenn er den Kopplungscode anzeigt.

Die Kopplung beginnt und die Daten des A360 werden mit der Flow App synchronisiert. Nach der erfolgreichen Kopplung und Synchronisierung erscheint in der Anzeige des A360 "Beendet" und in der Flow App werden die Aktivitätsdaten angezeigt.

Wie lange dauert die Einrichtung des A360 auf meinem Mobilgerät?

Die Einrichtung kann bis zu 20 Minuten dauern, wenn während der Einrichtung eine Firmware Aktualisierung durchgeführt wird (bei Sprachen, die das lateinische Alphabet verwenden). Für Chinesisch und Japanisch kann die Einrichtung bis zu 50 Minuten dauern. Die mobile Einrichtung des A360 dauert aus folgenden Gründen länger als die Einrichtung mit einem Computer:

  • Die drahtlose Bluetooth-Verbindung ist langsamer als eine USB-Verbindung.
  • Während der Einrichtung muss die Sprachdatei auf den Fitness-Tracker heruntergeladen werden.
  • Die Sprachdateien sind unterschiedlich groß, weshalb die Einrichtungsdauer von der Sprache abhängt.
  • Möglicherweise erhalten Sie gleichzeitig eine Firmware-Aktualisierung für den Fitness-Tracker, was zusätzliche Zeit erfordert.

Funktion Smart Notifications auf dem Polar A360 (Polar Flow App für iOS)

Die Funktion Smart Notifications ermöglicht es, Benachrichtigungen über eingehende Anrufe, Nachrichten und Benachrichtigungen von Apps auf dem Polar A360 zu empfangen. Sie erhalten auf dem Polar Gerät dieselben Benachrichtigungen wie auf dem Bildschirm Ihres Telefons. Während des Herzfrequenz-Trainings mit einem A360 können Sie nur Anrufbenachrichtigungen empfangen, wenn die mobile Polar App Flow auf Ihrem Telefon ausgeführt wird.

  • Stellen Sie sicher, dass auf dem A360 die neueste Firmware-Version und die neueste Version der Polar Flow App installiert ist.
  • Um die Funktion Smart Notifications zu verwenden, benötigen Sie die mobile Polar Flow App für iOS, und Ihr Polar A360 muss mit der App gekoppelt werden.
  • Bitte beachte, dass sich bei eingeschalteter Funktion Smart Notifications die Batterie des Polar Geräts und der Akku des Telefons schneller entladen, da Bluetooth immer eingeschaltet ist.

Einstellungen für Smart Notifications

>Mobile Polar Flow App: In der mobilen Polar Flow App ist die Funktion Smart Notifications standardmäßig ausgeschaltet. Sie können die Funktion Smart Notifications in der mobilen App wie folgt ein- und ausschalten.

  • Öffnen Sie die mobile Polar Flow App.
  • Gehen auf Einstellungen > Benachrichtigungen.
  • Wähle unter SMART NOTIFICATIONS die Option Ein (keine Vorschau), Ein oder Aus.
  • Synchronisieren Sie den A360 mit der mobilen App, indem du die seitliche Taste gedrückt halten
  • In der Anzeige des A360 wird Smart Notifications ein oder Smart Notifications aus angezeigt.

Wenn Sie die Benachrichtigungseinstellungen in der mobilen Polar Flow App ändern, denken Sie bitte daran, den A360 mit der mobilen App zu synchronisieren. Die Einstellung ?Nicht stören? deaktiviert das Einschalten der Anzeige durch eine Bewegung des Handgelenks.

Einstellung ?Nicht stören? in der Polar Flow App: Wenn Sie Benachrichtigungen zu bestimmten Tageszeiten deaktivieren möchten, stelle "Nicht stören" in der mobilen Polar Flow App auf ?Ein?. Wenn diese Option aktiviert ist, erhalten Sie in dem festgelegten Zeitraum keine Benachrichtigungen. Nicht stören ist standardmäßig aktiviert und die Standardeinstellung ist 22 bis 7 Uhr. Ändern Sie die Einstellung für Nicht stören wie folgt:

  • Öffnen Sie die mobile Polar Flow App.
  • Gehe auf Einstellungen > Benachrichtigungen.
  • Unter SMART NOTIFICATIONS könne Sie Nicht stören ein- und ausschalten sowie die Anfangs- und Endzeit für ?Nicht stören? einstellen.
  • Synchronisieren Si den A360 mit der mobilen App, indem Sie die seitliche Taste gedrückt halten.

Einstellung ?Nicht stören? auf dem A360: Sie können die Benachrichtigungen auf dem A360 wie folgt deaktivieren:

  • Halten Sie die seitliche Taste gedrückt, bis das Steuerungsmenü angezeigt wird. (Als Erstes wird die Meldung Suche angezeigt. Halten Sie die Taste einfach weiter gedrückt.)
  • Tippen Sie auf das Nicht stören-Symbol
  • Nicht stören erscheint und die Anzeige wechselt in die Uhrzeitanzeige. Während die Funktion aktiviert ist, wird in der Uhrzeitanzeige das Symbol mit dem zunehmenden Mond angezeigt
  • Um die Benachrichtigungen zu aktivieren, wiederhole diese Schritte.

Telefoneinstellungen

Die Benachrichtigungseinstellungen auf Ihrem Telefon legen fest, welche Benachrichtigungen Sie auf dem A360 erhalten. So bearbeiten Sie die Benachrichtigungseinstellungen auf Ihrem iOS-Telefon:

  • Gehen Sie auf Einstellungen > Benachrichtigungen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Apps, die Benachrichtigungen empfangen sollen, unter ANZEIGEN aufgeführt sind und deren Erinnerungsstil auf Banner oder Hinweise gesetzt ist.

Sie erhalten keine Benachrichtigungen für Apps, die unter NICHT ANZEIGEN aufgeführt sind.

Verwendung

Wenn Sie eine Mitteilung erhalten, benachrichtigt Sie Ihr Polar Gerät diskret, indem es vibriert. Wenn Sie einen Anruf erhalten, können Sie wählen, ob Sie dieses annehmen, stumm schalten oder ablehnen (nur mit iOS 8). Die Stummschaltung wirkt sich lediglich auf Ihr Polar-Gerät aus, d. h. nicht auf das Telefon. Wenn eine Benachrichtigung während eines Anrufalarms eingeht, wird diese nicht angezeigt.

Während einer Trainingseinheit können Sie Anrufe empfangen und Navigationsanweisungen (nur mit Google Maps) erhalten, wenn die Flow App auf Ihrem Telefon ausgeführt wird. Benachrichtigungen (E-Mail, Kalender, Apps usw.) werden während Trainingseinheiten nicht empfangen.

Benachrichtigungen verwerfen: Sie können Benachrichtigungen manuell oder per Timeout verwerfen. Wenn Sie eine Benachrichtigung manuell verwerfen, wird sie auch aus der Anzeige des Telefons entfernt. Ein Timeout hingegen entfernt sie nur von Ihrem Polar Gerät, sodass sie auf dem Telefon weiterhin sichtbar bleiben. So verwerfen Sie Benachrichtigungen für die Anzeige:

  • Manuell: Drücke die seitliche Taste.
  • Timeout: Die Benachrichtigung wird nach 30 Sekunden ausgeblendet, wenn Sie diesee nicht manuell verwerfen.

Die Funktion Smart Notifications arbeitet über eine Bluetooth-Verbindung.

Sie können die Bluetooth-Verbindung und die Funktion Smart Notifications verwenden, wenn Ihr A360 und ein Telefon nicht weiter als 5 m voneinander entfernt sind. Wenn sich der A360 weniger als zwei Stunden lang außerhalb der Reichweite befindet, stellt das Telefon die Verbindung innerhalb von 15 Minuten wieder her, sobald der A360 wieder in Reichweite ist.

Wenn sich der A360 länger als zwei Stunden lang außerhalb der Reichweite befunden hat, stellen Sie die Verbindung wieder her, indem Sie die seitliche Taste an Ihrem A360 gedrückt halten. Das kleine Bluetooth-Symbol auf dem Display des Telefons beginnt zu blinken und wird permanent angezeigt, wenn die Verbindung hergestellt wurde.

Funktion Smart Notifications auf dem Polar A360 (Polar Flow App für Android)

Die Funktion Smart Notifications ermöglicht es, Benachrichtigungen über eingehende Anrufe, Nachrichten und Benachrichtigungen von Apps auf dem Polar Gerät zu empfangen. Sie erhalten auf dem Polar Gerät dieselben Benachrichtigungen wie auf dem Bildschirm des Telefons. Beachten Sie, dass Sie während des Herzfrequenz-Trainings mit Ihrem Polar A360 keine Benachrichtigungen empfangen können.

  • Stelle sicher, dass auf dem Telefon Android Version 5.0 oder höher installiert ist.
  • Stelle sicher, dass auf dem A360 die neueste Firmware-Version installiert ist (mindestens v.1.1.15).
  • Um die Funktion Smart Notifications zu verwenden, benötigen Sie die mobile Polar Flow App für Android, und Ihr A360 muss mit der App gekoppelt werden.
  • Damit die Funktion Smart Notifications funktioniert, muss auf dem Telefon die Polar Flow App ausgeführt werden.
  • Bitte beachte, dass sich bei eingeschalteter Funktion Smart Notifications die Batterie des Polar Geräts und der Akku des Telefons schneller entladen, da Bluetooth immer eingeschaltet ist.

Polar hat die Funktion mit einigen der gängigsten neuen Smartphone-Modelle wie das Samsung Galaxy S5, Samsung Galaxy S6, Nexus 5, LG G4 und Sony Xperia Z3 getestet. Es kann bei der Funktionalität Unterschiede gegenüber anderen Smartphone-Modellen geben, die Android 5.0 unterstützen.

Einstellungen für Smart Notifications

Ein-/Ausschalten der Funktion Smart Notifications: In der mobilen Polar Flow App ist die Funktion Smart Notifications standardmäßig ausgeschaltet. Sie können die Funktion Smart Notifications in der mobilen Polar Flow App wie folgt ein- und ausschalten.

  1. Öffnen Sie die mobile Polar Flow App.
  2. Synchronisieren Sie den A360 mit der mobilen App, indem Sie die seitliche Taste gedrückt halten
  3. Gehen Sie auf Einstellungen > Benachrichtigungen.
  4. Wählen Sie unter ?Smart Notifications? die Option Ein (keine Vorschau) oder Aus. Wenn Sie Smart Notifications einschalten, werden Sie dabei angeleitet, die Benachrichtigungen auf Ihrem Telefon zu aktivieren (d. h. der Polar Flow App Zugriff auf die Benachrichtigungen des Telefons zu gewähren), falls Sie das noch nicht getan haben. Benachrichtigungen aktivieren? wird angezeigt. Tippen Sie auf Aktivieren. Wählen Sie dann Polar Flow und tippen auf OK.
  5. Synchronisieren Sie den A360 mit der mobilen App, indem Sie die seitliche Taste gedrückt halten.
  6. In der Anzeige des A360 wird Smart Notifications ein oder Smart Notifications aus angezeigt.

Wenn Sie die Benachrichtigungseinstellungen in der mobilen Polar Flow App ändern, denken Sie daran, Ihr A360 mit der mobilen App zu synchronisieren.

Einstellung ?Nicht stören? in der Polar Flow App: Wenn Sie Benachrichtigungen zu bestimmten Tageszeiten deaktivieren möchten, stellen Sie Nicht stören in der mobilen Polar Flow App auf ?Ein?. Wenn diese Option aktiviert ist, erhalten Sie in dem festgelegten Zeitraum keine Benachrichtigungen. Nicht stören ist standardmäßig aktiviert und die Standardeinstellung ist 22 bis 7 Uhr. Änderen Sie die Einstellung für Nicht stören wie folgt:

  • Öffnen Sie die mobile Polar Flow App.
  • Gehen Sie auf Einstellungen > Benachrichtigungen.
  • Unter Smart Notifications können Sie Nicht stören ein- und ausschalten sowie die Anfangs- und Endzeit für ?Nicht stören? einstellen. Die Einstellung ? Nicht stören? ist sichtbar, wenn die Einstellung für Smart Notifications auf Ein (keine Vorschau) gesetzt ist.
  • Synchronisieren Sie den A360 mit der mobilen App, indem Sie die seitliche Taste gedrückt halten

Einstellung ?Nicht stören? auf deinem A360: Sie können die Benachrichtigungen auf dem A360 wie folgt deaktivieren:

  • Halten Sie die seitliche Taste gedrückt, bis das Steuerungsmenü angezeigt wird. (Als Erstes wird die Meldung Suche angezeigt. Halten Sie die Taste einfach weiter gedrückt.)
  • Tippen Sie auf das Nicht stören-Symbol: Nicht stören erscheint und die Anzeige wechselt in die Uhrzeitanzeige. Während die Funktion aktiviert ist, wird in der Uhrzeitanzeige das Symbol mit dem zunehmenden Mond angezeigt.
  • Um die Benachrichtigungen zu aktivieren, wiederholen Sie diese Schritte.

Apps blockieren

In der Polar Flow App können Sie Benachrichtigungen von bestimmten Apps blockieren. Sobald Sie auf dem A360 die erste Benachrichtigung von einer App erhalten haben, wird die App unter Einstellungen > Benachrichtigungen > Apps blockieren aufgeführt, sodass Sie diese auf Wunsch blockieren können.

Telefoneinstellungen

Um Benachrichtigungen von Ihrem Telefon auf dem Polar A360 zu erhalten, müssen Sie zuerst Benachrichtigungen in den mobilen Apps aktivieren, von denen Sie sie empfangen möchten. Sie können dies entweder über die Einstellungen der mobilen App oder über die App-Benachrichtigungseinstellungen des Android-Smartphones tun. Weitere Informationen zu Benachrichtigungseinstellungen für Apps findesn Sie in der Gebrauchsanleitung des Smartphones.

Die Polar Flow App muss außerdem berechtigt sein, Benachrichtigungen von Ihrem Telefon zu lesen. Sie müssen der Polar Flow App den Zugriff auf Ihre Telefon-Benachrichtigungen gestatten (d. h. Benachrichtigungen in der Polar Flow App aktivieren). Die Polar Flow App leitet Sie bei Bedarf dabei an, den Zugriff zu gewähren.

Verwendung

Wenn Sie eine Mitteilung erhalten, benachrichtigt Sie das Polar Gerät diskret, indem es vibriert. Wenn Sie einen Anruf erhalten, können Sie wählen, ob Sie diesen annehmen, stumm schalten oder ablehnen. Die Stummschaltung wirkt sich lediglich auf das Polar-Gerät aus, d. h. nicht auf Ihr Telefon. Wenn eine Benachrichtigung während eines Anrufalarms eingeht, wird sie nicht angezeigt.

Während Trainingseinheiten erhalten Sie keine Benachrichtigungen.

Benachrichtigungen verwerfen: Soe können Benachrichtigungen manuell oder per Timeout verwerfen. Wenn Sie eine Benachrichtigung manuell verwerfen, wird sie auch aus der Anzeige des Telefons entfernt. Ein Timeout hingegen entfernt sie nur von dem Polar Gerät, sodass sie auf Ihrem Telefon weiterhin sichtbar bleibt. So verwerfen Sie Benachrichtigungen für die Anzeige:

  • Manuell: Drücke die seitliche Taste.
  • Timeout: Die Benachrichtigung wird nach 30 Sekunden ausgeblendet, wenn Sie sie nicht manuell verwerfen.

Die Funktion Smart Notifications arbeitet über eine Bluetooth-Verbindung.

Sie können die Bluetooth-Verbindung und die Funktion Smart Notifications verwenden, wenn Ihr A360 und ein Telefon nicht weiter als 5 m voneinander entfernt sind. Wenn sich der A360 weniger als zwei Stunden lang außerhalb der Reichweite befindet, stellt Ihr Telefon die Verbindung innerhalb von 15 Minuten wieder her, sobald der A360 wieder in Reichweite ist.

Wenn sich der A360 länger als zwei Stunden lang außerhalb der Reichweite befunden hat, stellen Sie die Verbindung wieder her, indem Sie die seitliche Taste an Ihrem A360 gedrückt halten.

Smart Coaching Funktionen

Polar OwnCal ? Smart Calories

Polar Trainingsgeräte mit der Funktion Polar OwnCal zeigen den kumulativen Energieverbrauch (in Kilokalorien, kcal) während des Trainings und den Gesamtverbrauch in Kilokalorien für die aktuelle Trainingseinheit nach Abschluss der Einheit an. Sie speichern außerdem den kumulativen Verbrauch in Kilokalorien. Die Berechnung des Energieverbrauchs basiert auf:

  • Körpergewicht, Größe, Alter, Geschlecht
  • der individuellen maximale Herzfrequenz (HFmax)
  • der Herzfrequenz während des Trainings

Viele Polar Trainingsgeräte berücksichtigen außerdem:

  • die individuelle Herzfrequenz in sitzender Position (HFSitz)
  • die individuelle maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max)

Viele Polar Trainingsgeräte berechnen auch eine Schätzung der Fettverbrennung anhand des Gesamtverbrauchs in Kilokalorien während einer Trainingseinheit. Weitere Informationen findest du in der Gebrauchsanleitung Ihres Trainingsgeräts.

Überprüfen Sie die Benutzereinstellungen auf Ihrem Trainingsgerät, um zu sehen, welche Werte verfügbar sind.

Um OwnCal Informationen mit größtmöglicher Genauigkeit zu erhalten, geben Sie bitte auf dem Trainingsgerät die klinisch gemessenen VO2max- und HFmax -Werte ein, falls Sie diese kennen. Wenn nicht, verwenden Sie die mit dem Polar Fitness Test ermittelten Werte (falls auf Ihrem Trainingsgerät verfügbar).

Die Funktion Training Benefit

Die Funktion Training Benefit (Trainingsnutzen) hilft, zu verstehen, wie effektiv ein Training ist. Nach dem Training gibt Sie Ihnen Feedback, damit Sie wissen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind, um Ihre Ziele zu erreichen. Mit der Funktion Training Benefit können Sie Ihr Training besser variieren sowie Unter- und Übertraining vermeiden.

Um Feedback zu Ihrem Trainingsnutzen zu erhalten, müssen Sie mindestens 10 Minuten in den Herzfrequenz-Zonen/SportZonen mit Herzfrequenz-Messung verbracht haben.

Wie funktioniert es?

Das Feedback zu Ihrem Trainingsnutzen basiert auf Herzfrequenz-Zonen/Polar SportZonen. Es wertet aus, wie viel Zeit Sie in jeder Zone verbracht und wie viele Kalorien Sie darin verbraucht haben.

Viele Polar Trainingsgeräte geben Ihnen nach jeder Trainingseinheit sofort ein kurzes Feedback. Sie können ein detaillierteres Feedback aufrufen, indem Sie die Trainingsdatei auf Ihrem Trainingsgerät öffnen.

Mit Polar Trainingsgeräten, die über die Funktion Training Benefit verfügen, erhalten Sie das Feedback im Polar Flow oder polarpersonaltrainer.com Webservice, wenn Sie dein Trainingsgerät mit dem Webservice synchronisieren. Im Webservice können Sie Ihren Weg zu Ihrem Ziel über einen längeren Zeitraum verfolgen. Sie können das Feedback auch in der Polar Flow App sehen, wenn Ihr Trainingsgerät mit der App kompatibel ist.

Um ein so präzises Feedback wie möglich zu erhalten, geben Sie Benutzereingaben bitte so exakt wie möglich ein. Die Eingabe des HFmax-Wertes ist besonders wichtig, da das Feedback auf Herzfrequenz-Zonen basiert, die wiederum gemäß Ihres HFmax-Wert definiert werden.

Für wen ist die Funktion bestimmt?

Die Funktion Training Benefit ist für Freizeitläufer und -radfahrer vorgesehen. Wenn Sie sehr hart trainieren und viel Intervalltraining absolvieren, ist die Funktion für Sie eher nicht geeignet. Der Nutzen von Intervalltraining wird für das Feedback durch diese Funktion nicht berücksichtigt.

Troubleshooting

Wie setze ich meinen Polar A360 zurück (Reset)?

Wenn an Ihrem A360 Probleme auftreten, versuchen Sie ihn zurückzusetzen. Durch das Zurücksetzen werden alle Informationen auf dem A360 gelöscht und Sie müssen ihn für Ihren persönlichen Gebrauch erneut einrichten.

Zurücksetzen des A360 in FlowSync über einen Computer:

  1. Verbinden Sie den A360 über das mitgelieferte USB-Kabel mit einem Computer.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen in FlowSync.
  3. Drücke die Schaltfläche Rücksetzen auf Werkseinstellungen.

Sie können den A360 auch über das Armband zurücksetzen:

  1. Halten Sie die seitliche Taste gedrückt, bis das Steuerungsmenü angezeigt wird. Ignorieren Sie die Meldung Suche und halte die Taste weiter gedrückt.
  2. Tippen Sie auf das Ein/Aus-Symbol, um das Gerät auszuschalten.
  3. Während die Meldung Ausschaltenangezeigt wird, drücken Sie die Taste erneut fünf Sekunden lang. In der Anzeige erscheint Restoring, please wait (Wiederherstellung, bitte warten).

Jetzt müssen Die den A360 erneut einrichten, entweder über ein Smartphone oder einen Computer. Denken Sie daran, für die Einrichtung dasselbe Polar Konto wie vor dem Zurücksetzen zu verwenden.

Die Einrichtung des A360 auf meinem Mobilgerät schlägt fehl. Was tun?

  • Wenn auf Ihrem A360 während der Einrichtung Koppeln fehlgeschlagen erscheint und die Flow App die Meldung Verbindung unterbrochen ausgibt, entferne die Bluetooth-Kopplung aus den Einstellungen des Mobilgeräts und setze die Bluetooth-Verbindungen auf dem A360 zurück. Halten Sie dazu die seitliche Taste gedrückt, bis das Steuerungsmenü angezeigt wird, und tippen dann auf das Bluetooth-Symbol. Koppeln Sie die Geräte erneut.
  • Wenn Sie während der Ersteinrichtung Bluetooth deaktiviert haben, schließen Sie die Meldung Aktualisierung fehlgeschlagen und melden sich von der Flow App ab, oder erzwingen das Schließen der App, und beginne noch einmal von vorn.
  • Wenn Sie Ihre Meinung geändert haben und die Einrichtung abbrechen, müssen Sie die Einrichtung in der Flow App neu starten, indem Sie auf Einstellungen > Produkte > Erste Schritte gehen, oder führen die Einstellung mit einem USB-Kabel und einem Computer in Polar FlowSync durch.
  • Wenn die Flow App sich während der Einrichtung unerwartet verhält, erzwingen Sie zunächst das Schließen der App, um zu sehen, ob dies hilft. Wenn nicht, deinstallieren Sie die App und installieren diese danach erneut. Setzen Sie Ihren A360 zurück, wenn nichts anderes hilft.

Bedienungsanleitung

Kurzanleitung auf Deutsch (pdf)

Gebrauchsanleitung auf Deutsch (pdf)

Gebrauchsanleitung auf Deutsch (web)

Video Tutorial

Erste Schritte mit dem Polar A360

Hinweis: Alle Informationen dieser Seite wurden bereitgestellt von Polar, Stand Februar 2016.